Mesmerhaus Bildstein

Konzept und Text für den Urlaub im Baudenkmal. Ausgezeichnet von Vorarlberg Tourismus mit dem Anerkennungspreis für Tourismus-Innovationen 2015.

Nostalgie, Romantik und modernes Design können durchaus harmonieren. Ein Beweis dafür ist das Mesmerhaus in Bildstein in Vorarlberg – eine neue Adresse für Individualisten mit hohen Ansprüchen an die Urlaubsarchitektur. Gastgeberin Evi Haller und Planer Jürgen Haller haben das über 150 Jahre alte Rheintalhaus aufwändig renoviert und ein innovatives touristisches Angebot geschaffen. Das denkmalgeschützte Haus eignet sich nicht nur als Urlaubsdestination, sondern auch für andere Arten der Auszeit mit Aussicht abseits der üblichen Hektik. Drei Ferienwohnungen werden vermietet.

Bildstein ist ein Geheimtipp abseits touristischer Trampelpfade. Schon von weitem sieht man die zwei Türme der barocken Wallfahrtskirche. Der historische Ortskern ist auf einem Plateau, das man ohne Übertreibung als Balkon zum Rheintal bezeichnen kann. Man sitzt ganz unspektakulär auf einer Bank und sieht die Schweizer Alpen, den Rhein und den gesamten Bodensee. Um die Kirche herum gruppieren sich unter anderem das Pfarrhaus, das Gemeindehaus und das Mesmerhaus.

Team Kommunikation Mesmerhaus
Für den Inhalt verantwortlich: Gastgeberin Evi Haller
Konzept & Text: Karin Guldenschuh 
Gestaltung: Super-BfG
Fotos: Albrecht Imanuel Schnabel

Mesmerhaus Bildstein

<
Mesmerhaus | Denkmalschutz und zeitgemäßes Wohnen
Mesmerhaus | Penthouse Ludovika
Mesmerhaus | Panorama mit Berg und See
Verleihung Tourismus-Innovationspreis/ Foto Dietmar Mathis